HP-41CL Benchmark

StoppuhrIm TURBO Modus ist der HP-41CL um einiges schneller als ein normaler HP-41 Rechner. Um das zahlenmässig abzustützen, habe ich den Calculator Benchmark für den 41CL gemacht, und zwar sowohl für Tastenprogrammierung als auch für MCODE. Die Ergebnisse sind vielversprechend. So ist z.B. der 41CL mit Tastenprogrammierung im TURBO50 Modus etwa so schnell wie ein Commodore 64, programmiert in BASIC. Und in selben Modus wird das Damenproblem in MCODE in einer 1/4 sec gelöst! Weiterlesen →

HP-41CL – Back to the Future

HP-41CL BoardKenner des HP-41 wissen: es gibt grundsätzlich zwei Typen, die sogenannten Fullnuts mit eckigem Display und die Halfnuts mit abgerundetem Display. Der wesentliche Unterschied liegt aber im Innenleben der Rechner. Die älteren Fullnuts haben eine separate CPU Platine, bei den neueren Halfnuts wurde die Elektronik vereinfacht und auf einer Platine zusammengefasst. Eine eigentlich naheliegende Frage lautet: könnte man die CPU Platine eines Fullnut HP-41 vielleicht durch etwas besseres ersetzen? Die Antwort lautet: YES, WE CAN! Und das Ding heisst HP-41CL und ist einfach grossartig! Weiterlesen →

Omron 12SR mit UPN

Omron 12SRNicht alles, was UPN kann, kommt von HP. Es gab auch einige andere Hersteller, die Taschenrechner mit UPN Eingabelogik herstellten. Einen Vertreter dieser Gattung durfte ich kürzlich in Empfang nehmen, nämlich einen Omron 12SR, komplett mit Schutzetui, Bedienungsanleitung und Originalverpackung. Der Rechner hat eine grüne 12-stellige Fluoreszenzanzeige (VFD), 30 Tasten und bietet rund 60 Funktionen an. Weiterlesen →

Farbenfroher HP-41

Farbenfroher HP-41Heute kann ich mal wieder einen interessanten Zugang vermelden, nämlich einen HP-41CX mit einem mir unbekannten Modul und der zugehörigen Tastaturmaske, die sich aussergewöhnlich farbenfroh präsentiert. Der Rechner ist voll funktionstüchtig und auch optisch in gutem Zustand. Zum Glück wurde er nicht mit eingesetzten Batterien gelagert, somit sind die Batteriekontakte in neuwertigem Zustand. Im Rechner sind insgesamt vier Module installiert: ein Modul DRC Version 3.4, ein Modul 2XM, ein Infrarot-Druckermodul sowie ein HP-IL Interface. Weiterlesen →