Üble Sache, Maloney!

Leaking Batteries„Üble Sache, Maloney!“ würde wohl der Polizist zu Philip Maloney sagen, wenn er dieses Batteriefach eines HP-41 Rechners gesehen hätte. Ausgelaufene Batterien sind wohl die häufigste Todesursache von HP(-41) Rechnern. Doch auch in solch schlimmen Fällen gibt es immer noch Hoffnung: wenn die Korrosion sich nicht allzu stark ins Innere des Rechners ausgebreitet hat, ist die Chance gross, dass der Rechner repariert werden kann. Dazu müssen aber die Batteriekontakte (heisst bei Serie 41 Rechnern I/O Assembly, weil das ganze Teil auch die Modulkontakte umfasst) ersetzt werden. Der ambitionierte HP-41 Fan hat sowas an Lager, allen andern kann vielleicht dieser Flex PCB weiterhelfen.

Korrodiertes HP-41 Batteriefach

Beim abgebildeten Rechner war die Korrosion im Innern glücklicherweise klein und konnte gereinigt werden. Der Rechner läuft jetzt nach der Reparatur einwandfrei, was umso erfreulicher ist, weil es sich hier um eine HP-41 Blanknut Version handelt, die für Spezialanwendungen gedacht war und darum unbeschriftete Tasten hat.

HP-41 Blanknut

Lucky guy I am! 🙂

7 Kommentare

  1. Hallo,

    oh ha, woher kenne ich das Problem 🙂 Mein 41C der ersten Baureihe hat auch unter diesem Betteriefraß gelitten. Teile des Flexboards konnte ich trickreich lauffähig machen, nur leider hat die Flüßigkeit nun auch den Modulschacht 1 unbrauchbar gemacht. Gibt es irgendwo eine Quelle für vielleicht irgendwo eine Quelle für solch ein I/O Assembly?

    Michael

  2. Hallo, ich bin von der Seite total begeistert!!!

    Ich besitze auch einen HP41C mit kaputtem Kontakt – nur einer, gibt es die Platine noch und falls ja, wo kann man sie kaufen und kann man diese ale Laie selbst einbauen?

    Beste Grüße aus Wien, Hubert

  3. Hallo,
    ich besitze einen korrudierten HP-41cv und möchte wissen, ob ich so einen Flex-PCB fertig kaufen kann.
    Beste Grüße aus der Eifel

    Andre Grosse

  4. Ich habe meinen alten (30 jährig) HP-41C wieder hervorgeholt. Gott sei Dank ist das Flex-PCB kaum beschädigt. Die Kontakte sollten mit etwas reinigen wieder „Blitzblank“ werden. Jedoch ist der Akku-Satz unbrauchbar und der Batterienhalter leicht defekt. D.h. die eine Feder ist abgebrochen und Kunstoffsteile etwas ausgebrochen.
    Wo kriege ich die Metallspirallen her, welche ich ersetzen müsste?

    Oder gibt es jemand, welcher HP-41C auf Auftrag repariert?

  5. Für die Reinigung der Kontakte kann ich empfehlen: fiberglass pen ecobra 760 300.
    Beim Akkupack HP 82120A müssen normalerweise die Zellen ersetzt werden. Das ist relativ einfach, entsprechende Zellen gibt es zum Beispiel hier: https://akkuplus.de/Akkupack-fuer-Hewlett-Packard-HP-41-82120A-48-Volt-zum-Selbsteinbau
    Wo man Ersatzfedern für den Batteriehalter herkriegt, weiss ich nicht.
    Ich kann den Recher gerne mal anschauen und in Stand stellen. Ich schicke Ihnen eine E-Mail.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.