Bibliographie

Dieser Index ist ein wenig überholt, da es mittlerweile diese grossartige Seite von Eric Rechlin gibt: HP Calculator Literature

Suche

Ergebnisse

Synthetisches Programmieren auf dem HP-41 – leicht gemacht

Autor: Keith Jarett
Übersetzung/Bearbeitung: Heinz Dalkowski
Verlag: Heldermann (1985)
ISBN: 3-88538-802-2
163 Seiten, Deutsch

Kurzbeschreibung

Einfach, klar und doch präzise – so wird der Leser in die synthetische Programmie­rung eingeführt. Das Buch behandelt zahlreiche neuere Entwicklungen, z. Bsp. X- und Time-Modul, im Vergleich zu dem Buch von Wickes.

Buchrückseite

Der Autor wendet sich an HP-41 Benutzer, denen die gründliche aber anspruchsvolle Darstellung der synthetischen Programmierung durch W. C. Wickes (Synthetische Programmierung auf dem HP-41C/CV, Heldermann Verlag) Schwierigkeiten bereitet. Es gelingt ihm, in ausführlicher Weise einen Zugang zu diesem Gebiet zu bereiten, der zugleich abwechslungsreich und spannend ist. Als Hilfsmittel benutzt er den "Byte-Schnapper", der leichter als der "Byte-Hüpfer" handzuhaben ist. Andererseits berücksichtigt er neueste Erweiterungen des HP-41 durch den Hersteller und bringt Programme, welche die Funktionen aus dem X-Modul und dem Time-Modul bein­halten, wodurch viele synthetische Programme – z. Bsp. das Tasten­zuweisungs­programm – wesentlich kürzer und schneller werden. Für Kundige ist dieses Buch somit eine spielend lesbare Ergänzung des Buches von Wickes, für den Anfänger ist es die ideale Einführung. Die Übersetzung besorgte in gewohnt fachmännischer Weise Heinz Dalkowski.

4 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.