Bibliographie

Dieser Index ist ein wenig überholt, da es mittlerweile diese grossartige Seite von Eric Rechlin gibt: HP Calculator Literature

Suche

Ergebnisse

Vieweg Programmbibliothek Mikrocomputer Band 18
Probleme der Festigkeitslehre
Berechnung der Querschnittswerte und der Spannungen

Autor: Pietro Labranca
Herausgeber: Harald Schumny, Helmut Alt
Verlag: Vieweg (1985)
ISBN: 3-528-04333-4
110 Seiten, Deutsch

Kurzbeschreibung

Ein modulares, ausbaufähiges System mit 12 Subprogrammen, 10 Haupt­programmen und einem Hilfsprogramm. Erklärt durch 15 Anwendungen aus der Praxis eines statischen Büros. Programme für HP-41CX, HP-41CV sowie für HP-41C mit 3 Speicher­erweiterungs­modulen.

Über diese Buchreihe

Die Bände der Programmbibliothek erscheinen getrennt für programmierbare Taschenrechner und Mikrocomputer und enthalten ausgetestete Programme zu jeweils einem ausgewählten Themenschwerpunkt, der in einem einführenden Beitrag vorgestellt wird, oder für einen aktuellen Rechner. Dabei wird der jeweilige Entwicklungsstand der Rechnertechnik berücksichtigt.

Die Programmbibliothek ist mithin als Ergänzung der Programmsammlung im Taschenrechner + Mikrocomputer Jahrbuch anzusehen.

Die Programme sind, ausgehend von einer konkreten Aufgabenstellung, in der Regel in ihrem Ablauf beschrieben und durch ausgeführte Beispiele ergänzt. Wenn es nötig scheint, sind auch theoretische Grundlagen für die Programmierung erläutert.

Durch die graphischen, tabellarischen oder in Textform gegebenen Ablauf­beschreibungen wird die Übertragbarkeit auf andere Rechnertypen erleichtert, so daß die wirtschaftliche Nutzung der einzelnen Bände möglich ist. An Hand gleichartiger Aufgaben­stellungen wird fallweise auch die unterschiedliche Arbeitsweise verschiedener Rechner­typen aufgezeigt.

Der Herausgeber bemüht sich ständig um eine sorgfältige Auswahl und Begutachtung der eingesendeten Programme. Trotzdem kann keine Gewährleistung für vollständige Fehlerfreiheit übernommen werden. Programme zeigen ja oft erst nach vielen Testläufen mit wechselnden Parametern und Grenzbedingungen logische Fehl­reaktionen und Sackgassen.

Für die Fälle, die zu Anregungen oder Kritik führen, sind in jedem Band die Anschriften der einzelnen Autoren angegeben. Wir erhoffen uns dadurch einen regen Gedankenaustausch zwischen Autoren und Benutzern der Programmbibliothek, der sich für beide Seiten als nützlich erweisen dürfte.

4 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.