HP-41 Speichertest II

HP-41 Memory ModulIm Artikel HP-41 Speichertest habe ich ein Testprogramm für erweiterten Speicher versprochen. Also höchste Zeit, das Versprechen auch einzulösen! Es funktioniert analog zum vorherigen Testprogramm, d.h. in jedes Extended Memory Register wird ein Wert gespeichert und wieder ausgelesen. Bei Übereinstimmung der Werte wird angenommen, dass das entsprechende Register in Ordnung ist.

Ein HP-41CX – bzw. ein HP-41C/CV mit Extended Functions Modul – verfügt über 124 erweiterte Speicherregister. Ein Extended Memory Modul HP 82181A bietet 238 zusätzliche erweiterte Speicherregister. Da höchstens zwei solcher Module eingesteckt werden können, beträgt der maximale Speicherausbau daher 124 + 2*238 = 600 erweiterte Speicherregister.

Das Programm ‚XMEMT‘ bestimmt zuerst mittels EMDIR, wieviele erweiterte Speicherregister verfügbar sind. Sind alle belegt, steigt das Programm mit der Fehlermeldung ‚DATA ERROR‘ aus. Will man sicherstellen, dass alle Register getestet werden, muss man vorhandene Files zuerst löschen.

Hier geht’s zum Programm. Achtung, gut Ding will Weile haben!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.