HP-41 Speichertest

HP-41 Memory ModulMit Hilfe eines kleinen Programms und ein wenig Geduld können die Speicherregister eines HP-41 (und evt. eingesteckter Speichermodule) auf einfache Weise geprüft werden. Das Programm schreibt in jedes Register einen eindeutigen Wert und liest das Register wieder aus. Stimmen die beiden Werte überein, wird angenommen, dass dieses Speicherregister in Ordnung ist.

Der HP-41C verfügt standardmässig über 63 Speicherregister. Jedes Speichermodul 82106A erweitert den Speicher um zusätzliche 64 Speicherregister. Da höchstens vier solcher Speichermodule eingesteckt werden können, beträgt der maximale Speicherausbau eines HP-41C 319 Speicherregister. Anstelle von vier Speichermodulen 82106A kann auch ein 4-fach Speichermodul 82170A (256 zusätzliche Speichregister) verwendet werden. Es ist aber nicht erlaubt, mehrere Module des Typs 82170A an den Rechner anzuschliessen.

Der HP-41CV und HP-41CX haben schon standardmässig 319 Speicherregister. Die Speichermodule 82106A und 82170A können mit diesen Rechnertypen nicht verwendet werden.

Bevor man das Programm ‚MEMT‘ aufruft, muss man mit [SIZE] die Anzahl Datenregister auf den maximal möglichen Wert setzen. Nimmt man an, dass der Speicher bis auf das Testprogramm leer ist, dann ergeben sich die folgenden Werte (*):

Rechner Speicherausbau SIZE
HP-41C kein Speichermodul 050
HP-41C 1 Speichermodul 114
HP-41C 2 Speichermodule 178
HP-41C 3 Speichermodule 242
HP-41C 4 Speichermodule oder
1 4-fach Speichermodul
306
HP-41CV oder HP-41CX 306

Hier geht’s zum Programm. Die Prüfroutine eignet sich natürlich nicht für den erweiterten Speicher. Diesem Thema widme ich mich ein andermal …

(*) Ein Leser hat mich darauf aufmerksam gemacht, dass sich sogar noch ein Register mehr rausquetschen lässt, wenn man SIZE zweimal hintereinander aufruft (also 051, 115, 179, 243, 307). Mir ist nicht ganz klar, wieso, aber Danke für den Hinweis!

8 Kommentare

  1. Hi!
    Das Programm funktioniert prima. Bei mir (auf einem HP41CV) kann ich allerdings folgendes machen:
    SIZE 307
    – PACKING
    – TRY AGAIN
    SIZE 307
    0.00
    Es lassen sich also 307 Speicherregister einstellen – nachdem man einmal das Packing abgewartet hat. Ich konnte keinen Fehler im Programm feststellen (und das Programm läuft auch einwandfrei durch) – Würdest du das mal nachprüfen?

  2. Du hast recht: mit zweimaligem SIZE kann man tatsächlich 1 Speicherregister mehr rausquetschen (nicht nur beim 41CV, auch beim 41C mit Speichermodulen). Interessant! Ich habe eine entsprechende Fussnote in den Artikel eingefügt. Freut mich, dass ich so aufmerksame Leser habe 🙂

  3. Hi,
    ich habe mittlerweile eine Idee woher das zusätzliche Register kommen könnte. Wenn ein Programm das erste mal ausgeführt wird, werden alle Sprungmarken „kompiliert“, d.h. jedes GTO wird, wenn es ausgeführt wird, im speicher so verändert dass das Sprungziel später schneller gefunden wird. Dadurch werden einige wenige Bytes eingespart.
    Möglicherweise kann man SIZE307 dann setzen, wenn das Programm mindestens ein mal ausgeführt wurde, und dann nochmal PACKING durchgelaufen ist? Das sollte sich verifizieren lassen indem das Programm frisch eingegeben wird, dann PACK aufgerufen wird ohne das Programm zu starten, und dann mit SIZE die Speicherregisterzahl auf 307 gesetzt wird. Das sollte nicht funktionieren. Führt man das Programm dann aus und PACKt noch einmal, müssten 307 Register möglich werden.

    Ich habe meinen Rechner leider gerade komplett voll mit Programmen so dass ich ungern Versuchskaninchen sein will, aber evtl komme ich bei Gelegenheit nochmal dazu 🙂

  4. Hallo,

    ich kann die Registeranzahl bei meinen 41C mit SIZE und Quad Memory HP82170A leider nicht erhöhen.
    Er zeigt nur die Meldung“TRY AGAIN“ und bleibt bei seinen 63 Registern.
    Ich habe alle Ports ausprobiert.
    Ist das Modul evtl. defekt ?

  5. Bisher ist mir noch nie ein defektes Quad Memory Modul in die Finger gekommen, aber ausschliessen lässt sich ein Defekt natürlich nicht. Da Sie schon alle Ports durchprobiert habe und ich davon ausgehe, dass der HP-41C sonst einwandfrei funktioniert, muss es wohl am Modul liegen. Ich würde noch die Kontakte im Modul genauer anschauen. Vielleicht ist einer verbogen oder verschmutzt. Sonst kann ich nur noch anbieten, das Modul mit meinen HP-41 Rechner zu testen. Ich hätte auch noch Ersatz an Lager.

  6. Hallo,

    vielen Dank für Ihre Hilfe.
    Die Kontakte waren es.
    Es funktioniert nur noch nicht an Port 1.
    Das Mathe Modul läuft auch an Port 1 einwandfrei.

    Beste Grüße
    Torsten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.