Synthetische Programmierung auf dem HP-41C/CV

Autor: W. C. Wickes, Deutsch von H. Dalkowski
154 Seiten
ISBN: 3-88538-800-6
Heldermann, 1983

Die deutsche Variante des Klassikers ‚Synthetic Programming on the HP-41C‘ von W.C. Wickes. Erklärt alle Geheimnisse der synthetischen Programmierung des HP-41, mit vielen Programmen inklusive Barcodes. Der HP-41 bietet eine ganze Klasse von Funktionen und Programmiermöglichkeiten, die sich nicht auf herkömmliche Weise über das Tastenfeld ausführen oder programmieren lassen, sondern durch Erzeugung neuer Kombinationen von Programm-Bytes ’synthetisiert‘ werden. Dadurch lässt sich die Leistung des Rechners weiter steigern.

Bilder:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.